Die neuen Stars am Fernsehhimmel - Sturm der Liebe, eine Wettervorhersage und eine unvergessliche Zugfahrt.

A star is born. So oder so ähnlich werden schon sehr bald die Überschriften diverser Boulevard-Magazine lauten. Und dann dauert es auch nicht mehr lange, bis Hollywood an unsere Tür klopft und wir unser bisheriges Leben hinter aus lassen werden.

Wenn sich die folgenden Videos erst einmal viral im Netz verbreitet haben, steht unserem Superstar-Status nichts mehr im Wege. Und hinterher werde ich sagen können. Es begann alles mit einem kleinen Gastauftritt in der ARD-Serie "Sturm der Liebe":


Phantastisch, oder? Auch im nächsten Film wirke ich sehr überzeugend, bin aber nur der Sidekick für  d e n  neuen Comedy-Star. Hat in bisschen was von Loriot finde ich.


Und auch der Rest der Familie hat eine unfassbare, Oscar-reife Vorstellung abgeliefert. Man achte zunächst auf Katharina, die mit ihrer Interpretation der Rolle quasi bildich gegen den Strom schwimmt. Physikalisch nicht möglich, was sie tut. Aber das verdeutlicht ihre gesellschaftskritische Aussage, dass man sich gegen Unrecht wehren muss.

Max hingegen hinterlässt beim Zuschauer das gute Gefühl, dass das Böse auf der Welt mit einem netten Lächeln und einem erfrischendem Winken besiegt werden kann.


Also, ihr TV-Heinis und Filmemacher. Jetzt mal her mit den Rollenangeboten. Aber damit das gleich von Anfang an klar ist:
  • Ich werde nicht ins Dschungelcamp gehen.
  • Ich werde an keiner Sendung teilnehmen, in der Verona Pooth oder Hella von Sinnen auch ist.
  • Stefan Raab soll wiederkommen. Ich möchte bei der nächsten Autoball-WM mitmachen.
  • Sämtliche Gagen bitte an meine Stiftung in Panama überweisen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Reha-Tagebuch

Mein Leben mit 50.

Schock! Pinocchio an Corona gestorben!