"Beste Baumaßnahme ever" - Steinberger Kreuzung freigegeben

Nach knapp 14monatiger Bauzeit ist der Neubau der Steinberger Kreuzung abgeschlossen. Das komplett sanierte Straßenkreuz ist nun wieder umfassend für den Verkehr freigegeben worden, die Umleitungsstrecken entsprechend zurück gebaut.

Im Rahmen der feierlichen Übergabe hatte der Phrasenmäher die Möglichkeit, den verantwortlichen Beamten der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln, Reiner Grosser-Müll zu interviewen.

Phrasenmäher: "Herr Grosser-Müll, die fertiggestellte Kreuzung zwischen B83 und B238 wurde heute der Öffentlichkeit übergeben. Wie fällt ihr Gesamtfazit für diese Baumaßnahme aus?"

Grosser-Müll: "Ehrlich gesagt, ich bin sehr stolz auf mich. Das war für mich die erste Baumaßnahme bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln. Und es hat ja überhaupt gar keine Probleme gegeben."

Phrasenmäher: "Wirklich? Das war Ihre erste Baumaßnahme, die Sie geleitet haben?"

Grosser-Müll: "Nein, nein. Da haben Sie mich falsch verstanden. Das war meine erste Baumaßnahme überhaupt."

Phrasenmäher: "Äh, ach so......was haben Sie denn vorher gemacht? Nur mal so."

Grosser-Müll: "Ich war bei der gleichen Behörde im Facility Management."

Phrasenmäher: "Im Facility Management?!"

Grosser-Müll: "Ja."

Phrasenmäher: "Das heißt Sie haben kaputte Klos repariert oder wie?"

Grosser-Müll: "Nein, natürlich nicht. ... Naja. Doch. Eigentlich trifft es das ziemlich gut."

Phrasenmäher: entsetztes Schweigen

Grosser-Müll: "Aber ich habe mich mit dem richtigen Parteibu....ähm....Einsatz nach oben gearbeitet. Und wie Sie ja gesehen haben: mit großem Erfolg. Die Umgestaltung und Sanierung der Kreuzung Steinbergen ist wahrscheinlich die beste Baumaßnahme ever."

Phrasenmäher: "Großer Müll...ich meine Herr Grosser-Müll, das müssen Sie uns erklären."

Grosser-Müll: "Zum einen war die Investition von rund 2 Millionen Euro in die Infrastruktur von Steinbergen genau die richtige Entscheidung. Ich habe bereits in der Bauphase erfahren, dass sich neue Firmen in Steinbergen ansiedeln wollen und auch die Einwohnerzahl deutlich gestiegen ist. Das Schlagwort Boomtown Steinbergen machte in den Medien schon die Runde."

Phrasenmäher: "Ja, ich hörte davon."

Grosser-Müll: "Zweitens: Das Finanzierungsmodell für die Baukosten ist deutschlandweit - ach was sage ich - weltweit einzigartig. Allerdings muss ich erwähnen, dass das ganze Projekt nur gemeinsam mit der Baufirma Oevermann umgesetzt werden konnte."

Phrasenmäher: "Den Zusammenhang müssen Sie mir erklären."

Grosser-Müll: "Damit wir unsere revolutionären Finanzierungsideen umsetzen können, musste der Straßenbelag im Kreuzungsbereich bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Das war bautechnisch sehr kompliziert und wir dachten zwischenzeitlich, dass das ganze Projekt scheitern würde. Bis die Firma Oevermann auf die geniale Idee kam, statt der üblichen Asphaltdecke mit Betonelementen zu arbeiten. Verstehen Sie?"

Phrasenmäher: "Ähhm. Nein."

Grosser-Müll: "Wir werden die Baukosten durch eine hybride Nutzung der Straße refinanzieren. Dafür muss der Straßenbeleg gewisse Voraussetzungen erfüllen."


Phrasenmäher: "Welche könnten das sein?"

Grosser-Müll: "Sicherlich ist es Ihnen noch nicht aufgefallen, Herr Phrasenmäher. Aber die Betonplatten im Kreuzungsbereich haben leichte Unebenheiten."

Phrasenmäher: "Nein."

Grosser-Müll: "Doch."

Phrasenmäher: "Ohh."

Grosser-Müll: "Das Befahren der Straße ist für den normalen Straßenverkehr ohne Probleme möglich."

Phrasenmäher: "Nein."

Grosser-Müll: "Doch."


Phrasenmäher: "Nein."

Grosser-Müll: "Und jetzt kommt es! An 20 Wochenenden im Jahr werden wir die Steinberger Kreuzung komplett sperren und vermieten. Die Umleitungen während der Bauphase haben sich ja bewährt. Ich zumindest habe keinerlei Beschwerden wahrgenommen."

Phrasenmäher: "Vermieten? Wer könnte ein Interesse an der Kreuzung Steinbergen haben?"

Grosser-Müll: "Tjaha. Der Buchungskalender für 2018 ist schon voll. Aufgrund der Unebenheiten in den Betonplatten wird alleine die Firma Bosch an sechs Wochenenden die Kreuzung als Teststrecke für ihre Stoßdämpfer nutzen. Continental möchte an sieben Terminen das Verhalten seiner Reifen bei Aquaplaning weiterentwickeln."

Phrasenmäher: "Das hört sich .... bescheuert an."

Grosser-Müll: "Aber auch die Steinberger sollen auf ihre Kosten kommen."

Phrasenmäher: "Ich fürchte das sind sie schon. Wie der deutsche Steuerzahler im Allgemeinen übrigens auch."

Grosser-Müll: "Im Sommer 2018 wird ein exklusives Mountainbike-Rennen stattfinden. Die Betonplatten haben derzeit einen Schwierigkeitsgrad von S3 auf der Singletrail-Skala. Aber bis Juli 2018 ist ja noch ein bisschen Zeit. Wir sind sicher, dass sich durch den Auto- und vor allem LKW-Verkehr auf der Strecke die Betonplatten noch - sagen wir - verändern und der Schwierigkeitsgrad auf S4 steigen wird."

Phrasenmäher: "Na, da werden sich die Steinberger bestimmt freuen."

Grosser-Müll: "Ich muss jetzt leider los. Ich muss noch packen. Morgen geht es nach Berlin. Da wartet eine neue Aufgabe auf mich..."

Phrasenmäher: "Sagen Sie es nicht..."

Grosser-Müll: "...beim BER."

Phrasenmäher: "Lassen Sie mich raten: Umgestaltung der Start- und Landebahnen?"

Grosser-Müll: "Genau."

Phrasenmäher: "Zum Glück landen da ja keine Flugzeuge. Vielen Dank, Reiner Grosser-Müll und ruckelfreie Anreise."


🙌

Den Phrasenmäher gibt es jetzt auch als Potcast. Für diese Folge hier "Beste Baumaßnahme ever" - Steinberger Kreuzung freigegeben - könnt ihr hier klicken.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mein Reha-Tagebuch

Mein Leben mit 50.

Schock! Pinocchio an Corona gestorben!